Gedenkstein Dexenhof
Gedenkstein Dexenhof

Mitte der 1930er Jahre erwarb Johannes Degen, unser Großvater mütterlicherseits, einen Großteil der auch heute noch zum Waldgut gehörenden Grundstücke in der Absicht seine Familie im Kriegsfall von Frankfurt am Main nach Falkenfels umzusiedeln.

Das Wohnhaus und der Stadel wurden wohl 1938/39 errichtet. Durch die Hanglage waren größere Abtragungen und auch Aufschüttung erforderlich. Alle Arbeiten wurden, wie damals üblich, von Hand erledigt. Die Baumaterialien konnten nur mithilfe von Bezugsscheinen gekauft werden. Die Baugenehmigung wurde nur erteilt, weil ein landwirtschaftlicher Betrieb entstand. Während des Krieges und auch in der Zeit danach war das Waldgut ein land- und forstwirtschaftlicher Betrieb.

 

Backofen im Hof
Backofen im Hof

Noch heute ist der Obstgarten als Streuobstwiese im direktem Anschluss an den Hof vorhanden. Ebenfalls noch vorhanden und saniert ist der alte Backofen, der wieder voll funktionstüchtig ist. Er wurde lange Zeit als Hundehütte mit großem Auslauf für unsere Jagdhunde genutzt und blieb danach sich selbst überlassen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Herrn Hirtreiter, der bei der Planung der Sanierung maßgeblich beteiligt war und bei der Ausführung tatkräftig selbst Hand anlegte.


Dexenhof Weiher
Dexenhof Weiher

Eines der von Johannes Degen erworbenen Grundstücke war der Dexenhof, der laut Grundbuch der Gemeinde Saulburg aus dem Jahr 1937 ein Wohnhaus mit Streuschupfe und Gänsestall, Kuh-,Pferde- und Hühnerstall, Backofen, Stadel mit Wagenschupfe, den Hofraum und einen Gras-, Baum- und Wurzgarten mit Weiher umfasste. In den Anfangsjahren des Waldgutes war hier das Forsthaus mit Landwirtschaft der Verwaltungssitz. Von diesem Anwesen ist außer dem Weiher nichts mehr erhalten.Der Gedenkstein erinnert an diese alte Hofstelle, deren Existenz bis um das Jahr 1000 belegt ist.

Waldgut Degen GbR

Sabine Hintermeier

Matthias Hintermeier

Oberhofer Str. 16 - 18
94350 Falkenfels

 

Tel.: 09961-910179

Fax: 09961-910187

 

info@waldgut-degen.de

PEFC/0421031/021220000014